Please enable JS

Leistungen

Websites & Konzeption

Beratung & Konzeption

Das optimale Zusammenspiel von Konzeption, Design und Technologie-Know-how ist der Schlüssel zur erfolgreichen Internet-Lösung. Nur aus allen drei Komponenten ergeben sich eine gute Funktionalität sowie ein auf das Konzept abgestimmtes und ansprechendes Design.

Bei mittleren bis großen Internet-Projekten sind umfassende konzeptionelle Arbeiten erforderlich. Je nach Ihren Anforderungen unterstütze ich Sie in den Bereichen:

• Umfeld-Recherchen
• Inhaltliche Strukturierung
• Technische Beratung
• Entwicklung einer Strategie im Internet

Ich verfolge bei all meinen Tätigkeiten einen pragmatischen Ansatz, d.h. unter Berücksichtigung aller Anforderungen extrahiere ich die wichtigen Kernthemen und konzentriere mich auf eine zügige Realisierung.

 

Webdesign & Layout

Mein Kerngeschäft ist die Konzeption, Grafische Gestaltung und Realisierung von Internet-Auftritten. Nach einer umfangreichen Analyse entwickle und realisiere ich gemeinsam mit Ihnen und an den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe ausgerichtet ihre Internet-Präsenz.

Aufgrund langjähriger Erfahrungen hat sich der folgende
Projektablauf bewährt:

  1. Briefing & Konzeption
  2. Entwicklung einer Site-Struktur
  3. Grafische Creation
  4. Programmierung (responsive)
  5. Abnahme des Prototyps
  6. Inhaltsaufbereitung & Contentabfüllung
  7. Erstellung der ersten Vollversion
  8. Browser-Tests & Optimierungen
  9. Online-Schaltung
  10. CMS-Schulung

Was ist das Besondere am Webdesign?
Webdesign ist in hohem Maße Informationsdesign. Im Gegensatz zum Print-Medium steht hier die Benutzerführung und ein durchdachtes Navigationskonzept stark im Vordergrund. Aufgrund vieler technischer Vorgaben durch die Darstellungsprogramme (Browser), ist ein Webdesigner in starkem Maße auch Techniker.

 

Web-Programmierung

Das Gerüst einer jeden Internet-Präsenz bildet der HTML-Code (Hyper-Text-Markup-Language). Dort hinein werden weitere Scriptsprachen und verschiedene Bildformate eingebettet, wie z.B.:

• Javascript (nicht zu verwechseln mit Java!)
• CSS (Cascading Style Sheets)
• Java-Applikationen (oft bei Routenplanern)
• Flash-Dateien (Animationen und ganze Auftritte)
• PHP-Scripte (dynamische Anwendugen, Shops, CMS, ...)
• CGI Scipte (Besucherzähler, Gästebücher, ...)
• und weitere Plugin-basierte Applikationen, wie SVG,
Real-Player, Media-Player, Apple Quicktime, ...

Diese Formate bilden die Grundlage für nahezu alle denkbaren Erweiterungen einer Internet-Präsenz. Die verschiedenen Anwendungen, die sich mit diesen Scriptsprachen realisieren lassen, bezeichnet man auch als Internet-Mehrwerte.

Browseroptimierung
Damit Internetseiten von jedem Nutzer gleich und fehlerfrei betrachtet werden können, wurde ein Standard geschaffen, der für alle Programmierer verbindlich sein sollte. Diesen Standard entwickelte das W3C-Consortium und gilt als Richtlinie bei der Entwicklung auch zukünftiger Browsergenerationen.

Jede meiner Websites wird auf den wichtigsten aktuellen Browsern getestet. Zu diesen gehören derzeit:

Microsoft Internet Explorer
Mozilla Firefox
Opera
Chrome (Google)
Safari (Apple)

Bei Bedarf und nach Absprache kann auch auf speziellere Browser getestest werden.

Optimierung für mobile Endgeräte > "responsive Webdesign"
Die Größe und Auflösung der Displays auf Laptops, Desktop-PCs, Tablets, Smartphones, E-Book-Readern und Fernsehgeräten können erheblich variieren. Aus diesem Grund sind das Erscheinungsbild und die Bedienung einer Website abhängig vom Endgerät. Für den Webdesigner besteht nun die Herausforderung die unterschiedlichen Anforderungen der Endgeräte zu berücksichtigen. Ziel ist, dass Websites ihre Darstellung so anpassen, dass sie sich jedem Betrachter so übersichtlich und benutzerfreundlich wie möglich präsentieren. Ich programmiere inzwischen standardmäßig "responsive".

Barrierefreiheit
"Barrierefreiheit" beschreibt den ungehinderten Zugang zu Informationen im Internet in erster Linie für behinderte Internetnutzer.
Menschen mit Sinnesbehinderungen, insbesondere sehbehinderte und blinde Menschen, können große Bereiche dieses Mediums nicht nutzen und werden von ihm ausgeschlossen. Eine gut programmierte Website sollte schon von sich aus "barrierearm" sein. Bei Bedarf ist es möglich, Webseiten so zu programmieren, dass sie auch den strengen behördlichen Anforderungen der "barrierefreiheit" entsprechen.

neueseiten - Webdesign aus Bremen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen